Wing Tchun / Wing Tsun / Ving Tsun / Wing Chun

Selbstverteidigung und Kampfsport: Kien Wing Tchun

Melden Sie sich jetzt an unserem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining an und lernen Sie Ihre Wunschsportart näher kennen.

 

 

Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun  ist ein 300 Jahre alter Kung-Fu-Stil aus China.

Da der Name aus dem Kantonesischen stammt, gibt es keine einheitliche Schreibweise und der Stil wird unterschiedlich geschrieben (z.B. Wing Chun, Wing Tsun, Wing Tzun, Ving Tsun).

 

Die Geschichte von Großmeister Ip Man wurde verfilmt. Bekannt ist Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun auch durch Bruce Lee, der Schüler von Ip Man war.

 

Die Wurzeln dieser Kampfsportart liegen wahrscheinlich im berühmten Shaolin-Kloster.

Der Legende nach gab es dort eine Nonne mit dem Namen Ng Mui, die ihre Kampfkunst an ein Mädchen mit Namen Yim Wing Tchun weitergab. Yim Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun hatte einen aufdringlichen Verehrer, der Wong hieß und in ihrem Dorf als Schläger bekannt war. Nachdem sie das System von Ng Mui erlernt hatte, konnte sie sich erfolgreich gegen Wong wehren. Auch diese Geschichte wurde verfilmt.

 

Unabhängig davon, ob die Legende einen wahren Kern enthält oder nicht, zeigt sie die Vorteile des Systems. Obwohl Yim Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun  Wong körperlich unterlegen war, konnte sie ihn zu Boden schlagen.

Wing Tchun ist eine Kampfkunst, die auf Effektivität ausgerichtet ist. Sie eignet sich für den realen Kampf, da sie auch funktioniert, wenn der Gegner größer, schwerer und stärker ist. Dadurch ist Wing Tchun optimal zur Selbstverteidigung geeignet.

 

Es handelt sich um ein ausgeklügeltes Kampfsystem. Man lernt mit immer mehr Kraft eines Gegners zurecht zu kommen und die eigene Kraft immer wirkungsvoller einzusetzen.

 

Das System beinhaltet alle Distanzen des waffenlosen Kampfes, wie Tritte, Schlagtechniken oder Ellbogen. Außerdem Bodenkampf und Kampf gegen mehrere Gegner. Neben dem waffenlosen Kampf wird der Umgang mit und gegen Waffen geübt, z.B. Stock und Messer. Spezielle Waffen des Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun  sind die Doppelmesser und der Langstock.

 

Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun kann man in jedem Alter erlernen. Größe, Kraft oder Kondition sind keine Voraussetzung. Da das System auf reine Effektivität ausgerichtet ist, gibt es keine „schönen“ hohen Tritte oder akrobatischen Elemente. Turniere werden nicht veranstaltet, um die Wirksamkeit nicht durch sportliche Regeln zu verringern.

 

Im Unterricht übt man einzeln und mit Partner. Die Techniken stehen nicht isoliert, sondern sind in Prinzipien eingebettet.

 

Auch Kraft, Reflexe und Standfestigkeit werden trainiert.