Kampfsport Ludwigsburg Hemmingen Waiblingen

Kampfkunst ist eine wunderbare Form der Freizeitgestaltung, die sportliche und geistige Betätigung miteinander verbindet.Mit Kiën Wing Tchun und Kiën Escrima sind wir auf das Training von effektiven Kampfanwendungen spezialisiert. Unsere Schüler lernen, wie sie mit immer mehr Kraft umgehen und ihre eigene Kraft immer wirkungsvoller einsetzen können. Wir sind davon überzeugt, dass du das auch lernen kannst unabhängig davon wie alt, groß oder schwer du bist und welche Voraussetzungen du sonst noch mitbringst.

Kampfsport und Selbstverteidigung

Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun  ist ein 300 Jahre alter Kung-Fu-Stil aus China.

Da der Name aus dem Kantonesischen stammt, gibt es keine einheitliche Schreibweise und der Stil wird unterschiedlich geschrieben (z.B. Wing Chun, Wing Tsun, Wing Tzun, Ving Tsun).

 

Die Geschichte von Großmeister Ip Man wurde verfilmt. Bekannt ist Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun auch durch Bruce Lee, der Schüler von Ip Man war.

 

Die Wurzeln dieser Kampfsportart liegen wahrscheinlich im berühmten Shaolin-Kloster.

Der Legende nach gab es dort eine Nonne mit dem Namen Ng Mui, die ihre Kampfkunst an ein Mädchen mit Namen Yim Wing Tchun weitergab. Yim Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun hatte einen aufdringlichen Verehrer, der Wong hieß und in ihrem Dorf als Schläger bekannt war. Nachdem sie das System von Ng Mui erlernt hatte, konnte sie sich erfolgreich gegen Wong wehren. Auch diese Geschichte wurde verfilmt.

 

Unabhängig davon, ob die Legende einen wahren Kern enthält oder nicht, zeigt sie die Vorteile des Systems. Obwohl Yim Wing Tchun / Wing Tsun / Wing Chun  Wong körperlich unterlegen war, konnte sie ihn zu Boden schlagen.

Wing Tchun ist eine Kampfkunst, die auf Effektivität ausgerichtet ist. Sie eignet sich für den realen Kampf, da sie auch funktioniert, wenn der Gegner größer, schwerer und stärker ist. Dadurch ist Wing Tchun optimal zur Selbstverteidigung geeignet.

Gegen Waffe / Kampfsport / Escrima Kali

Kiën Escrima / Kali ist eine phillipinische Kampfsport, die vorwiegend mit Waffen arbeitet.Die Grundlagen lernt man mit einem etwa 60 cm langen Stock. Daran schließt sich der Umgang mit verschiedenen Hieb- Stich- und Schnittwaffen an, z.B. mit Messer, Machete, Schwert oder Degen. Natürlich trainiert man nur mit Trainingswaffen.In einer Selbstverteidigungssituation kann das Gelernte mit Alltagsgegenständen, wie einem Schirm umgesetzt werden. Die Prinzipien des Escrima  / Kali lassen sich aber auch waffenlos anwenden.Die Techniken werden einzeln und im Partnertraining geübt. Das Training beinhaltet auch einen Teil für Kraft und Kondition. Großen Spaß bringt das rhythmische Drilltraining.


5 Gründe warum sie Escrima anfangen sollten:

1. Escrima ist leicht zu erlernen.

2. Escrima zeigt ihnen wie Sie sich gegen eine Waffe

    verteidigen konnen.

3. Escrima funktioniert genauso gut ohne Waffe

4. Escrima zeigt ihnen wie Sie mit Alltagsgegenständen                       verteidigen konnen.

5. Escrima macht Spass und ist schnell umsetzbar.

Brazilian Jiu Jitsu  BJJ

Brazilian Jiu Jitsu ist die südamerikanische Variante des traditionellen japanischen Jiu Jitsus / Judos.Der Schwerpunkt liegt auf Würfen, Takedowns (ähnlich denen im Judo und Ringen) und Bodenkampf. Ziel des Kampfes ist es, den Gegner durch einen Hebel- oder Würgegriff zur Aufgabe zu zwingen oder durch Punkte zu gewinnen.Trainiert und gekämpft wird in einem dem Judo sehr ähnlichen Anzug (Gi).Neben der Möglichkeit an Wettkämpfen bis hin zur Weltmeisterschaft teilzunehmen, stärkt BJJ als Sport besonders die Rumpfmuskulatur und die Ausdauer!


Mix Martial Arts MMA

MMA ist eine Kombination verschiedener Kampfsportarten und Techniken, bei dem der ganze Körper eingesetzt wird. Die Kämpfe beginnen im Stehen und enden meistens am Boden. Dort versucht man, den Gegner mit Hebeln oder Würgegriffen zur Aufgabe zu zwingen. Es sind aber auch Schläge und Tritte erlaubt.Man sollte am besten Erfahrung in einer Kampfsportart haben oder noch eine andere Kampfsportart trainieren. MMA eignet sich für alle ab 16 Jahren, auch für Frauen.

 

Natürlich betreiben die Meisten MMA für die Fitness und darum sagen wir: MMA ist die Alternative zum Fitnessstudio.



Melden Sie sich jetzt an unserem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining an und lernen Sie Ihre Wunschsportart näher kennen.